Anklage gegen 16 Funktionäre

SID
Donnerstag, 04.12.2014 | 16:44 Uhr
Auch Schiedsrichter sollen mehrere Partien manipuliert haben
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der griechische Fußball wird erneut von einem Manipulationsskandal erschüttert. Wie die Nachrichtenagentur "AFP" am Donnerstag berichtete, hat die Staatsanwaltschaft Athen Anklage gegen 16 Funktionäre erhoben.

Zu den Beschuldigten sollen auch hochrangige Mitarbeiter des griechischen Fußballverbands EPO sowie Schiedsrichter zählen.

Den Angeklagten wird laut des Berichts die Bildung einer kriminellen Vereinigung, Betrug, Erpressung und Korruption vorgeworfen. Bei den großangelegten Untersuchungen waren Spiele zwischen 2011 und 2013 in den Fokus der Ermittler geraten. Bereits 2011 hatte ein Wettskandal den griechischen Fußball erschüttert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung