Endspiel gegen New England Revolution

Los Angeles im MLS-Finale

SID
Montag, 01.12.2014 | 10:01 Uhr
Die Los Angeles Galaxy gewannen die Western Conference in der MLS
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Der viermalige Meister Los Angeles Galaxy hat zum neunten Mal das Finale in der Profiliga MLS erreicht. Im Halbfinal-Rückspiel bei den Seattle Sounders konnte sich das Team um die US-Fußball-Ikone London Donovan und den irischen Altstar Robbie Keane nach dem 1:0 im Hinspiel eine 1:2 (0:2)-Niederlage erlauben.

Aufgrund des Auswärtstreffers zog Los Angeles in das Endspiel am 7. Dezember ein, wo das Team von New England Revolution mit dem früheren Bundesliga-Profi Jermaine Jones der Gegner ist.

Nachdem Brad Evans (26.) und Clint Dempsey (32.) Seattle mit 2:0 in Führung geschossen hatten, gelang Juninho in der 54. Minute das entscheidende Tor für die Gäste, die zum dritten Mal im Finale auf New England treffen.

Alle Infos zur MLS

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung