Inter unterliegt gegen PSG

Milan schlägt den Weltmeister

Von SPOX
Dienstag, 30.12.2014 | 21:54 Uhr
Keylor Navas ist geschlagen - wie am Ende auch Real Madrid gegen den AC Milan
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
SaLive
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der frischgebackene Klub-Weltmeister Real Madrid musste sich bei der Dubai Football Challenge dem AC Milan geschlagen geben, nachdem man zuvor 22 Pflichtspiele in Folge gewonnen hatte - Stephan El Shaarawy glänzte für die Italiener mit einem Doppelpack. Paris Saint-Germain siegte in Marrakesch gegen Inter Mailand.

Real Madrid - AC Milan 2:4 (1:2)

Tore: 0:1 Menez (24.), 0:2 El Shaarawy (31.), 1:2 Ronaldo (35.), 1:3 El Shaarawy (48.), 1:4 Pazzini (74.), 2:4 Benzema (84./Elf.)

Real Madrid kann doch noch verlieren, wenngleich die Partie gegen den AC Milan nach 22 Pflichtspielsiegen in Folge nur eine Testspielniederlage war. Und so mussten die Königlichen, bei denen Sami Khedira in der Startelf stand, schon nach 24 Minuten einem Rückstand hinterherlaufen - Jeremy Menez nutzte einen Aussetzer von Nacho zum Treffer.

Nur sieben Minuten später das 2:0, dieses Mal war Stephan El Shaarawy zur Stelle. Cristiano Ronaldo konnte zwar immerhin noch den Anschlusstreffer erzielen (35.), doch kurz nach Wiederanpfiff sorgte El Shaarawy mit einer feinen Einzelleistung für die Vorentscheidung (48.).

Spätestens nach dem Treffer von Giampaolo Pazzini (74.) stand das Team von Filippo Inzaghi als Sieger fest, wenngleich Karim Benzema nach einem Foul an Isco immerhin noch per Strafstoß verkürzen konnte (84.). Glück hatte zudem auch Daniel Carvajal, der trotz zwei Gelber Karten vom Schiedsrichter nicht des Feldes verwiesen wurde.

Paris Saint-Germain - Inter Mailand 1:0 (0:0)

Tor: 1:0 Cabaye (57.)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung