Blitzlichter aus Europa

"Alter, wer bist'n du?"

Von SPOX
Montag, 08.12.2014 | 16:07 Uhr
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

In Italien feiert man Little Big Dustin Hoffman und hat wohl einen Job für Jens Keller. Die Premier League sieht eine öffentliche Fast-Enthauptung und CR7 wird angeschossen. David Moyes lernt seine Spieler kennen.

Serie A

Von Oliver Birkner

Little Big Dustin Hoffman des Spieltags: Man könnte jetzt vermuten, dass es eine trächtige Pracht Prügel für den Filius setzte. Luca Antonelli köpfte den CFC Genua zum 1:0-Sieg über Milan - Luca ist Sohn von Roberto, der bei den Mailändern eine Menge mitmachte. Er feierte dort den historischen zehnten Scudetto der Klubgeschichte, ging mit dem AC in die Serie B und verhalf als Toptorjäger zum sofortigen Wiederaufstieg. Alle nannten ihn Dustin, weil er Schauspieler Hoffman verblüffend ähnelt. Der Little Big Man schien Milan mit seinem Treffer zum 3:2 bei Cesena am letzten Spieltag 1982 vor einem erneuten Fall in die Zweitklassigkeit gerettet zu haben. Auf den Rängen begann eine spontane Freudenfeier der Milanisti.

In Neapel waren aber zeitgleich noch 120 Sekunden zu spielen. Da wollte SSC-Torwart Luciano Castellini abwerfen und schleuderte die Kugel akrobatisch und Hoyzer-verdächtig hinter die eigene Torauslinie. Ecke für den direkten Abstiegskonkurrenten CFC Genua, Kopfballvorlage, Mario Faccenda drückte zum 2:2 über die Linie und die Festivitäten der Milanisti konnten eingestellt werden. Der zweite Abstieg war besiegelt. Auf und ab, damit wird Dustin in Milan-Kreisen stets in Verbindung gebracht. Jetzt wohl auch sein Sohn Luca. "Mein anderer Sohn ist Genoa-Ultra, also kann ich nicht allzu sauer sein", kommentierte Dustin. "Und zum Glück wird Milan durch die Niederlage ja sicher nicht absteigen." Wenigstens eine Sicherheit in der einstig kunterbunten AC-Villa brillanter Träume.

Erdöl des Spieltags: 14 Spiele, zwölf Niederlagen, 34 Gegentore - Parma ist derzeit der womöglich schlechteste Erstligist der Galaxie. Doch jetzt kommen die Retter aus dem Südosten. Petrodollar eines russisch-zyprischen Konsortiums kauften den Klub aus der Emilia für sieben Millionen Euro und übernahmen damit freilich auch die Steuer- und Gehaltsschulden von über 20 Millionen Euro, die seit Juni ausstehen. Zum Dessert gab es weitere 20 Millionen Verbindlichkeiten. Wer genau dahintersteckt, soll in dieser Woche bekannt werden. Auch ein Gazprom-Aktionär ist angeblich mit im Spiel. Womöglich findet Jens Keller demnächst also eine neue Anstellung.

Und sonst? Atalanta lag zur Pause des Kellerduells gegen Cesena 1:2 hinten und im Netz verbreitete sich die virale Nachricht, Bergamo-Coach Stefano Colantuono wäre vom Präsidenten in der Kabine entlassen worden. "Der Präsident schafft es nicht mal kurz vor dem Anpfiff in die Kabine, geschweige denn in der Halbzeit. Die Welt wird immer mehr zu einem beschissenen Dschungel-Camp von Halbwahrheiten. Einfach zum Kotzen", zürnte Colantuono. Sprach's und gewann am Ende 3:2. Ein notarisch verbürgtes Ergebnis übrigens.

Serie A: Jobaussichten für Jens Keller und Little Big Dustin Hoffman

Premier League: Wrestle it like Wiese und eine Flut an Gelben Karten

Primera Division: Hattrick-Manie und irre spanisch Skills aus dem Hause Moyes

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung