Brisbane trennt sich von Mulvey

SID
Sonntag, 23.11.2014 | 10:53 Uhr
Mike Mulvey ist der schlechte Saisonstart zum Verhängnis geworden
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Der australische Meister Brisbane Roar, Klub des ehemaligen Bundesliga-Profis Thomas Broich, hat sich am Sonntag von Trainer Mike Mulvey getrennt. Der Engländer musste nach dem missglückten Saisonstart von Brisbane mit fünf Niederlagen und nur einem Sieg aus den ersten sechs Spielen vorzeitig gehen.

Mulvey war in der vergangenen Spielzeit zum Trainer des Jahres in Australien gewählt worden. Als Nachfolger des Briten wird der ehemalige niederländische Nationalspieler Frans Thijssen in den Medien gehandelt.

Thomas Broich im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung