Depay-Abgang beschlossene Sache

Von Adrian Franke
Donnerstag, 13.11.2014 | 11:53 Uhr
Memphis Depay hat sich mit guten Leistungen in den Blickpunkt der Top-Verein gespielt
© getty

Die PSV Eindhoven gibt sich allem Anschein nach keinen Illusionen hin: PSV-Coach Phillip Cocu bestätigte jetzt, dass der begehrte Youngster Memphis Depay Eindhoven in jedem Fall verlassen wird. Zumindest sollte er damit aber für einen warmen Geldregen sorgen.

"Natürlich werden wir Memphis verkaufen. Das kann man nicht verhindern, aber es ist okay", stellte Cocu gegenüber dem Magazin "Helden" klar. Unter anderem Manchester United und die Tottenham Hotspur sollen großes Interesse an dem Offensivmann haben, Eindhoven fordert angeblich eine Ablöse von mindestens 22 Millionen Euro.

Immerhin hat der Klub keinen Zeitdruck. Der 20-Jährige verlängerte seinen Vertrag erst im August bis 2018 und Cocu betonte: "Es ist wichtig, dass er in rund 50 Spielen zum Einsatz kommt, bevor er den nächsten Schritt macht. Es ist großartig, wenn du einen Spieler wie ihn, der den Durchbruch schafft, aufbauen kannst. Er ist bei der PSV Erfolgreich und verlässt den Klub, wenn er bereit für die nächste Stufe ist."

Memphis Depay im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung