Gasvergiftung in der eigenen Wohnung

Hugo Sanchez' Sohn gestorben

SID
Sonntag, 09.11.2014 | 10:36 Uhr
Hugo Sanchez Portugal spielte unter anderem für Monterrey Puma
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Mexiko trauert um den Sohn von Fußball-Idol Hugo Sanchez. Der 30 Jahre alte Hugo Sanchez Portugal wurde am Samstag in seiner Wohnung in Mexiko-Stadt gefunden.

Nach Informationen der Behörden soll eine Gasvergiftung die Todesursache sein. Neben Sanchez Portugal wurde ein weiterer Mann tot geborgen, dessen Identität nicht bekannt wurde.

"Alles deutet darauf hin, dass es sich um eine Kohlenstoffmonoxidvergiftung handelt", teilte die Staatsanwaltschaft mit, dies soll noch durch eine Autopsie bestätigt werden. Spuren von Gewalt habe es laut der Behörden nicht gegeben.

Die Leichen wurden von Sanchez Portugals Frau entdeckt. Nach Information lokaler Medien reiste Hugo Sanchez (56) umgehend von San Diego nach Mexiko-Stadt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung