Afrikanische Champions League

ES Setif holt Titel

SID
Samstag, 01.11.2014 | 22:07 Uhr
ES Setif sichert sich mit einem Remis den Titel
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Der algerische Erstligist ES Setif hat zum zweiten Mal in der Klubgeschichte die afrikanische Champions League gewonnen. Dem sechsmaligen Landesmeister reichte am Samstag ein 1:1 (0:0) gegen den AS Vita Club aus dem Kongo, das Hinspiel in Kinshasa war 2:2 ausgegangen.

Setif hatte erstmals 1988 den damaligen Pokal der Landesmeister gewonnen. Die Kongolesen hatten ihren ersten und einzigen Sieg im wichtigsten Wettbewerb für afrikanische Vereinsmannschaften bereits 1973 gefeiert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung