Trauerfeier des verstorbenen Südafrikaners

30.000 erweisen Meyiwa letzte Ehre

SID
Samstag, 01.11.2014 | 15:22 Uhr
Die Trauerfeier fand im Moses-Mabhida-Stadion statt
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
UEFA Europa League
Do19:00
Sturm Graz -
Fenerbahce
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Javor
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Super Liga
So19:00
Rad -
Crvena zvezda
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Mo20:45
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
Ligue 2
Fr20:00
Lens -
Nimes
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

30.000 Menschen haben Südafrikas ermordetem Nationalmannschafts-Kapitän Senzo Meyiwa am Samstag bei einer Trauerfeier die letzte Ehre erwiesen.

"Die ganze Nation weint. Unsere Herzen bluten", sagte Durbans Bürgermeister James Nxumalo in einer Rede im Moses-Mabhida-Stadion seiner Stadt. Neben der Familie und Freunden des nur 27 Jahre alt gewordenen Torhüters der Orlando Pirates nahmen auch Mitglieder der südafrikanischen Regierung sowie Südafrikas Fußball-Verbandspräsident Danny Jordaan an der Trauerfeier teil.

Meyiwas in Südafrikas Nationalflagge gehüllter Sarg war in einem weißen SUV in die WM-Arena von 2010 gebracht worden. An den Straßenrändern des Weges zum Stadion schwiegen Tausende zum Zeichen ihrer Trauer, viele winkten zum Abschied vom Keeper.

Profi-Karriere begann 2006/2007

Meyiwa war am vergangenen Sonntag von Einbrechern in der Wohnung seiner Freundin, der südafrikanischen Popsängerin Kelly Khumalo, von Einbrechern erschossen worden. Die Fahndung nach den Tätern, für deren Ergreifung die Behörden eine Belohnung von umgerechnet 18.000 Euro ausgesetzt haben, führte am Tag vor der Trauerfeier zur Festnahme eines 25 Jahre alten Mannes wegen Beteiligung an dem tödlich verlaufenen Raubüberfall.

Seine Profi-Karriere hatte Meyiwa in der Saison 2006/07 bei den Pirates begonnen. In Südafrikas Nationalmannschaft debütierte der Schlussmann im Sommer vorigen Jahres. Zu Beginn der Qualifikation für die Afrikameisterschaft 2015 ernannte Nationaltrainer Ephraim Mashaba Meyiwa zum Kapitän der "Bafana, Bafana". Der Torhüter bestritt insgesamt sieben Länderspiele.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung