Stürmer tritt aus Nationalmannschaft zurück

Hiddink plant ohne Kuyt

SID
Freitag, 03.10.2014 | 11:54 Uhr
Dirk Kuyt absolvierte insgesamt 104 Länderspiele für die Elftal
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Gremio -
Corinthians
Primera División
SoLive
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Stürmer Dirk Kuyt hat seine Karriere in der niederländischen Nationalmannschaft beendet - nicht ganz freiwillig. Trainer Guus Hiddink habe ihm erklärt, "dass er nicht mehr fest mit mir plant", berichtete der 34-Jährige, der beim Meister Fenerbahce unter Vertrag steht.

Kuyt zog die Konsequenzen und erklärte nach 104 Länderspielen für Oranje mit 24 Toren, drei Welt- und zwei Europameisterschaften seinen Rücktritt. Dies gab der niederländische Fußballverband KNVB am Freitag bekannt.

"Ich schaue mit Stolz zurück auf zehn wunderbare Jahre in der Nationalmannschaft", sagte Kuyt. Seinen größten Erfolg feierte er mit dem Finaleinzug bei der WM 2010. Bei der WM in Brasilien setzte ihn Bondscoach Louis van Gaal als Außenverteidiger ein.

Alles zur EM-Quali

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung