UEFA-Boss Platini gegen Videobeweis

"Bald Drohnen statt Schiedsrichter"

SID
Mittwoch, 22.10.2014 | 12:10 Uhr
Hardliner: Der UEFA-Boss ist gegen die Technisierung des Fußballs
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
SaLive
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Michel Platini hat die zunehmende Technologisierung im Fußball scharf kritisiert. "Der Videobeweis wird das Ende des Fußballs sein. Bald wird eine Drohne anstelle des Schiedsrichters zum Einsatz kommen", sagte der Präsident der UEFA.

Man müsse Schiedsrichterfehler zulassen. "Ich habe das Halbfinale einer WM wegen eines Schiedsrichterfehlers verloren und lebe immer noch", sagte Platini.

Der Franzose reagierte damit auf einen Antrag des italienischen Verbandes beim Weltverband FIFA, den Videobeweis in der Serie A einzuführen. Der Plan der Italiener sieht vor, dass der vierte Offizielle auf einem Bildschirm strittige Szenen kontrollieren soll. Dies soll aber lediglich zweimal pro Halbzeit pro Team möglich sein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung