Rekord für Torhüter Ceni

SID
Dienstag, 28.10.2014 | 12:59 Uhr
Rogerio Ceni ist beim FC Sao Paulo der absolute Publikumsliebling
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der brasilianische Torwart Rogerio Ceni hat den Rekord von Ryan Giggs gebrochen und als erster Profi 590 Siege mit einem Verein gefeiert.

Die Bestmarke erreichte der 41-Jährige durch einen 3:0-Erfolg seines Klubs FC São Paulo gegen Goias. Giggs gewann beim englischen Rekordmeister Manchester United 589 Begegnungen.

Ceni, der seine Karriere im Dezember nach 22 Jahren beenden wird, hält auch noch einen weiteren Rekord. Der Freistoß- und Elfmeterspezialist erzielte bisher 123 Tore, das war zuvor noch keinem Torhüter gelungen.

Ceni, der 2002 mit Brasilien den WM-Titel gewann, aber bei der Endrunde in Südkorea und Japan kein Spiel absolvierte, sieht seine Rekorde aber nicht nur positiv: "Wenn es dazu kommt, bedeutet es auch, dass man alt ist."

Rogerio Ceni im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung