Donnerstag, 30.10.2014

Kein Geld für die Schiedsrichter

Spiel in Griechenland abgesagt

Im griechischen Fußball ist das Spiel zwischen Niki Volos und PPA Zakynthos wegen fehlenden Geldes zur Bezahlung der Schiedsrichter ausgefallen. Referee Michalis Voskakis wartete mit seinen drei Assistenten bis 30 Minuten nach dem geplanten Beginn der Pokal-Qualifikation auf die fälligen 3600 Euro, dann sagte er die Partie ab.

In Griechenland wurde eine Partie abgesagt, weil die Schiedsrichter nicht bezahlt werden konnten
© getty
In Griechenland wurde eine Partie abgesagt, weil die Schiedsrichter nicht bezahlt werden konnten

Die Gastgeber hätten die Summe aufbringen müssen, konnten aber nicht zahlen. Nun droht nach den Regularien des griechischen Verbandes eine Strafe von bis zu 40.000 Euro. Das Spiel wird voraussichtlich mit 3:0 für den Zweitligisten Zakynthos gewertet. Volos ist in der ersten Liga mit drei Punkten aus sieben Spielen Letzter.

Das könnte Sie auch interessieren
Philippe Coutinho lobt Trainer Jürgen Klopp

Coutinho über Klopp: "Lässt uns viele Freiräume"

Claudio Ranieri

Leicester City feuert Trainer Claudio Ranieri

Carlos Bacca lehnte ein Angebot aus China ab

Milans Bacca: "Glück ist wichtiger als Geld"


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 26. Spieltag

Primera Division, 24. Spieltag

Serie A, 26. Spieltag

Ligue 1, 27. Spieltag

Süper Lig, 22. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.