Maradona zieht Anzeige zurück

SID
Mittwoch, 29.10.2014 | 16:22 Uhr
Diego Maradona steht nach wie vor bei Benefizspielen auf dem Platz
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Im Privatleben von Argentiniens Ikone Diego Armando Maradona geht es weiterhin hoch her. Zunächst stand der Weltmeisterkapitän von 1986 unter Verdacht, gegen seine 22 Jahre alte Freundin Rocio Oliva handgreiflich geworden zu sein.

Dann erstattete er offenbar Anzeige gegen seine Partnerin wegen Diebstahls, zog diese aber wieder zurück. Dies bestätigte Oliva laut argentinischen Medien.

In argentinischen TV-Sendern war ein Video mit verwackelten Bildern aufgetaucht, die einen heftigen Streit von Maradona mit seiner Freundin zeigen sollen.

Der einstige Starspieler des FC Barcelona und des SSC Neapel, der am Donnerstag 54 Jahre alt wird, widersprach allerdings Darstellungen, er habe seine Freudin körperlich attackiert.

Anzeige bereits im März

Er habe ihr lediglich einen Telefonhörer aus der Hand geschlagen. Die Aufnahmen waren offensichtlich von Oliva in Maradonas Wohnung gemacht worden. Sie bestritt allerdings, die Bilder den Medien zugespielt zu haben.

Es war nicht das erste Mal, dass Maradona eine Anzeige gegen seine ständige Begleitung erstattet hat. Bereits im März hatte es schon einmal eine Diebstahlsanzeige von seiner Seite gegen Oliva gegeben.

Die Spielerin von River Plate Buenos Aires wies die Vorwürfe aber schon damals zurück, hatte ihm allerdings zu diesem Zeitpunkt bereits körperliche Gewalt unterstellt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung