Van Basten nur noch Co-Trainer

SID
Dienstag, 16.09.2014 | 11:53 Uhr
Marco van Baasten muss wegen Herzproblemen kürzer treten
© getty
Advertisement
NBA
So27.05.
Rockets vs. Golden State: Kickt Houston GSW raus?
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

Der frühere niederländische Starspieler und ehemalige Nationaltrainer Marco van Basten steht seinem Klub AZ Alkmaar aufgrund anhaltender Herzprobleme nur noch als Assistenztrainer zur Verfügung. Die Cheftrainerrolle übernimmt fest Alex Pastoor.

Die Zusammenarbeit mit van Basten als Co-Trainer ist auf zwei Jahre ausgelegt. Dies gab der Klub bekannt. "Ich wollte zurückkehren, aber nicht als Cheftrainer. Ich bin sehr erfreut, dass wir eine Lösung gefunden haben und ich etwas in den Hintergrund treten kann", sagte van Basten.

Die Herzprobleme waren bei van Basten so stark geworden, dass der 49-Jährige seinem Job nicht nachgehen konnte. Der Europameister von 1988 war bereits zuletzt von Pastoor vertreten worden.

Van Basten, der die Nationalmannschaft der Niederlande von 2006 bis 2008 betreut hatte und als Aktiver Europas Fußballer der Jahre 1988, 1989 und 1992 war, war erst im Juli vom SC Heerenveen nach Alkmaar gewechselt.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung