Fussball

Bayer und Wölfe verhindern Aufholjagd

SID
Durch die Niederlage der Wölfe ist der Abstand zu England nach wie vor groß
© getty

Bei der Aufholjagd auf England in der UEFA-Fünf-Jahreswertung haben die Vereine der Bundesliga mit Ausnahme des VfL Wolfsburg in den direkten Vergleichen bravourös abgeschnitten (Borussia Dortmund, Bayern München und Schalke 04).

Der um einen Tausendstelpunkt auf 3,405 Zähler angewachsene Rückstand der deutschen Klubs im Rennen mit den zweitplatzierten Briten ist besonders auf Bayer Leverkusens Niederlage bei AS Monaco zurückzuführen. Souveräner Spitzenreiter mit über 13 Punkten Vorsprung auf England ist Spanien.

Italien hat Portugal wieder von Platz vier verdrängt und gegenüber dem Tabellendritten Deutschland in der laufenden Saison 0,309 Punkte gut gemacht. Der Vorsprung der Bundesliga beträgt aber immer noch satte 11,739 Punkte. Ein in dieser Saison kaum vorstellbares Abrutschen auf Platz vier würde den Verlust des fest garantierten dritten Startplatzes in der Champions League bedeuten.

Nur Rang sieben

Zieht man nur die laufende Saison in Betracht, liegt Deutschland aktuell hinter Kroatien (5,125 Punkte), Spanien (4,357), Weißrussland (4,250), Italien und Russland (je 4,166), England (4,000) mit 3,857 Punkten nur auf Rang sieben, was außer an Leverkusen und Wolfsburg auch am FSV Mainz 05 liegt, der bereits in der Qualifikation zur Europa League gescheitert ist.

Die Champions League im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung