Costa fehlt - Wunderkind im Kader

SID
Freitag, 05.09.2014 | 21:17 Uhr
Diego Costa fehlt den Spaniern gegen Mazedonien
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Die spanische Nationalmannschaft muss in ihrem ersten Qualifikationsspiel für die EM 2016 auf Stürmerstar Diego Costa verzichten. Dafür wurde Barcelonas Juwel Munir El Haddadi nominiert.

Der Angreifer vom FC Chelsea zog sich eine Muskelverletzung im linken Bein zu und wird im Aufgebot von Trainer Vicente del Bosque für die Partie gegen Mazedonien am Montag fehlen.

Für ihn wurde der 18 Jahre alte El Haddadi vom FC Barcelona nachnominiert. Der Stürmer hatte erst am Donnerstag beim 1:0 Sieg gegen Ungarn sein Debüt in der U 21 Spaniens gefeiert. "Ich bin sehr glücklich für die U 21 gespielt zu haben. Ich habe nicht erwartet, dass ich von Anfang an spiele, aber ich war bereit. Wir müssen jetzt weiter hart arbeiten."

Keine Berücksichtigung fanden dagegen erneut Roberto Soldado, Alvaro Negredo und Fernando Torres.

Munir bestritt bislang zwei Spiele für den FC Barcelona. Neben Spanien könnte der Stürmer auch für Marokko auflaufen.

Munir El Haddadi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung