Fussball

Valbuena wechselt nach Moskau

SID
Seit 2006 spielte Valbuena für Marseille
© getty

Frankreichs Nationalspieler Mathieu Valbuena wechselt von Olympique Marseille zum russischen Erstligisten Dynamo Moskau und wird Teamkollege von Kevin Kuranyi.

Der 29-Jährige soll laut der russischen Nachrichtenagentur ITAR-TASS sieben Millionen Euro kosten. Über die Vertragslaufzeit war zunächst nichts bekannt

Offensivspieler Valbuena, genannt "das kleine Fahrrad" (petit vélo), war mit den Franzosen bei der WM in Brasilien im Viertelfinale am späteren Weltmeister Deutschland gescheitert (0:1). Seit 2006 hatte er für Marseille gespielt und 2009/2010 den nationalen Titel gewonnen. Die russische Liga nimmt ihren Spielbetrieb am 1. August auf.

Der Kader von Dinamo Moskau im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung