Cristiano Ronaldo gewinnt Goal 50

SID
Montag, 28.07.2014 | 14:55 Uhr
Cristiano Ronaldo gewinnt die Wahl zum Fußballer des Jahres von Goal
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Cristiano Ronaldo hat die Goal 50 als bester Fußballer der Saison 2013/14 gewonnen. Der Star von Real Madrid ließ Arjen Robben vom FC Bayern und Barcelonas Lionel Messi hinter sich. Auf Goal findet Ihr die restlichen Platzierungen.

Ronaldo triumphierte bereits zum dritten Mal und verdiente sich die Auszeichnung mit unglaublichen Leistungen in der abgelaufenen Spielzeit. Unter anderem hatte er Real Madrid zum lang ersehnten zehnten Titel in der Champions League geführt.

Der 29-jährige Portugiese sicherte sich mit den Königlichen überdies die Copa del Rey und erzielte insgesamt 51 Tore in allen Wettbewerben für Klub sowie Nationalmannschaft. Den Goldenen Schuh für Europas besten Torschützen teilte er sich mit Liverpools Luis Suarez und im Januar wurde er mit dem Ballon d'Or der FIFA ausgezeichnet.

Nachdem er die Trophäe in Empfang genommen hatte, sagte Ronaldo: "Es ist eine große Ehre für mich, dass ich zum besten Spieler gewählt wurde. Dafür bin ich sehr dankbar. Ich bin überzeugt, dass ich diesen Award ohne die große Unterstützung all der Menschen bei Real Madrid nicht hätte gewinnen können."

Mehr als 600 Journalisten haben gewählt

Goal 50 gilt als einer der glaubwürdigsten und repräsentativsten Preise, schließlich wird er von der größten Fußball-Website der Welt verliehen. Mehr als 600 Journalisten, die bei 35 Editionen weltweit arbeiten, stimmen über die 50 besten Spieler ab und verpassen der Wahl einen wahrhaftig globalen Charakter.

Ronaldo führt das Ranking in diesem Jahr an, es folgt Arjen Robben, der eine überragende WM mit den Niederlanden hinter sich hat und mit dem FC Bayern vier Titel gewann. Vorjahressieger Lionel Messi hatte einmal mehr überragende Statistiken für den FC Barcelona und Argentinien vorzuweisen. Er wurde Dritter.

Graham Shaw, Goals Editorial Director, kommentierte die Wahl so: "Die Goal 50 liefern einen wirklich globalen Blick auf die Spieler, die uns eine berauschende Saison geliefert haben. Gratulation an Cristiano Ronaldo, der nach seinen sensationellen Auftritten verdient auf dem ersten Platz gelandet ist."

Cristiano Ronaldo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung