Rebrov bleibt Cheftrainer bei Kiew

SID
Montag, 19.05.2014 | 16:12 Uhr
Rebrovs Spielerzeiten liegen nicht lange zurück, wie dieses Foto zeigt. Links: Anatolyi Tymoshchuk
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Tunesien -
England (Highlights)
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Rekordmeister Dynamo Kiew hat seine Spieler-Ikone Sergiy Rebrov nun auch offiziell als neuen Trainer vorgestellt. Der 39 Jahre alte Rekordschütze der Premjer Liga tritt die Nachfolge von Oleg Blochin an, der im April entlassen worden war.

Der vorherige Co-Trainer Rebrov hatte danach bereits als Interimslösung übernommen und den Pokal gewonnen.

"Ich bin sehr dankbar, dass mir diese Chance gegeben wird", sagte Rebrov. Als Aktiver hatte der Stürmer insgesamt elf Jahre für Dynamo gespielt und an der Seite von Andrej Shevshenko unter anderem 1999 das Halbfinale der Champions League erreicht.

Sergiy Rebrov im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung