Boateng und Co. noch nicht in WM-Form

Ghana unterliegt gegen Montenegro

SID
Mittwoch, 05.03.2014 | 20:14 Uhr
Kevin-Prince Boateng und die Black Stars verlieren gegen Montenegro
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Deutschlands Gruppengegner Ghana ist 99 Tage vor dem Start der Fußball-WM in Brasilien den Nachweis der eigenen Klasse schuldig geblieben. Die Mannschaft um den Schalker Bundesliga-Profi Kevin-Prince Boateng unterlag beim Testspiel in Montenegro mit 0:1 (0:1), Boateng wurde in der 58. Minute eingewechselt.

Der gebürtige Berliner, der sich schon vor der WM 2010 für eine Karriere in Ghanas Nationalteam entschieden hatte, vergab in der 83. Minute aus kurzer Distanz die Chance zum Ausgleich.

Schon in der ersten Minute hatte Stürmer Dejan Damjanovic die Gastgeber in Podgorica per Foulelfmeter entscheidend in Führung gebracht. Die favorisierten Westafrikaner kontrollierten das Spiel in der Folge weitgehend, präsentierten sich jedoch ohne Durchschlagskraft und brachten das gegnerische Tor lediglich in der Schlussphase in Gefahr.

Deutschland trifft bei der WM (12. Juni bis 13. Juli) im zweiten Gruppenspiel am 21. Juni auf Ghana, weitere Gegner in der Vorrunde sind Portugal und die USA mit Trainer Jürgen Klinsmann.

Die Daten zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung