Mittwoch, 05.03.2014

Boateng und Co. noch nicht in WM-Form

Ghana unterliegt gegen Montenegro

Deutschlands Gruppengegner Ghana ist 99 Tage vor dem Start der Fußball-WM in Brasilien den Nachweis der eigenen Klasse schuldig geblieben. Die Mannschaft um den Schalker Bundesliga-Profi Kevin-Prince Boateng unterlag beim Testspiel in Montenegro mit 0:1 (0:1), Boateng wurde in der 58. Minute eingewechselt.

Kevin-Prince Boateng und die Black Stars verlieren gegen Montenegro
© getty
Kevin-Prince Boateng und die Black Stars verlieren gegen Montenegro

Der gebürtige Berliner, der sich schon vor der WM 2010 für eine Karriere in Ghanas Nationalteam entschieden hatte, vergab in der 83. Minute aus kurzer Distanz die Chance zum Ausgleich.

Schon in der ersten Minute hatte Stürmer Dejan Damjanovic die Gastgeber in Podgorica per Foulelfmeter entscheidend in Führung gebracht. Die favorisierten Westafrikaner kontrollierten das Spiel in der Folge weitgehend, präsentierten sich jedoch ohne Durchschlagskraft und brachten das gegnerische Tor lediglich in der Schlussphase in Gefahr.

Deutschland trifft bei der WM (12. Juni bis 13. Juli) im zweiten Gruppenspiel am 21. Juni auf Ghana, weitere Gegner in der Vorrunde sind Portugal und die USA mit Trainer Jürgen Klinsmann.

Die Daten zum Spiel

Das könnte Sie auch interessieren
Beim Halbinale des Afrika Cups spielten sich unwürdige Szenen ab

Afrika Cup: Heftige Ausschreitungen überschatten Ghana-Sieg

Kevin-Prince Boateng steht offenbar kurz vor einer Rückkehr in die Nationalmannschaft Ghanas

Boateng vor Rückkehr in Ghanas Nationalmannschaft

Matchwinner: Ebenezer Assifuah erzielte ein wichtiges Tor gegen den Irak

U20-WM: Ghana sichert sich Platz drei


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 26. Spieltag

Primera Division, 24. Spieltag

Serie A, 26. Spieltag

Ligue 1, 27. Spieltag

Süper Lig, 22. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.