Korruptionsskandal in Rumänien

Drei Jahre Haft für Popescu

SID
Dienstag, 04.03.2014 | 18:09 Uhr
Gheorghe Popescu spielte 2003 eine Saison bei Hannover 96
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
SoLive
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Der frühere rumänische Nationalspieler Gheorghe Popescu ist wegen seiner Verwicklung in einen Korruptionsskandal am Dienstag zu einer Haftstrafe von drei Jahren und einem Monat verurteilt worden.

Neben dem ehemaligen Profi von Hannover 96 wurden sieben weitere Angeklagte zu langen Gefängnisstrafen verurteilt.

Laut Gericht haben die Verurteilten dem Staat bei zwölf Transfers rumänischer Fußballer ins Ausland zwischen 1999 und 2005 rund 1,5 Millionen Dollar vorenthalten, die betroffenen Vereine sollen um 10 Millionen Dollar geschädigt worden sein. Betroffen soll auch der Transfer von Ionel Ganea von Gloria Bistrita zum Bundesligisten VfB Stuttgart sein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung