Montag, 03.03.2014

Piräus geht gegen Panathinaikos unter

Ausschreitungen bei Derby in Athen

Beim griechischen Derby zwischen Olympiakos Piräus und Panathinaikos Athen haben gewaltbereite Fans beider Mannschaften am Sonntag für Ausschreitungen gesorgt.

Das Athener Derby wurde von Ausschreitungen überschattet
© getty
Das Athener Derby wurde von Ausschreitungen überschattet

Nach Polizeiangaben wurden elf Personen festgenommen, nachdem gewalttätige Fans unter anderem Pyrotechnik auf das Spielfeld geworfen hatten.

Panathinaikos-Trainer Giannis Anastasiou war in der zweiten Spielhälfte von einem Plastikbecher im Gesicht getroffen worden und wurde leicht verletzt. Schon vor dem Spiel war es im Umfeld zu Ausschreitungen gekommen, die griechische Polizei ging nach eigenen Angaben mit Pfefferspray gegen die Randalierer vor.

Panathinaikos gewann das Spiel gegen den aktuellen Tabellenführer überraschend mit 3:0 (1:0). Überschattet wurde das Spiel zudem vom Zusammenbruch des Olympiakos-Stürmers Michael Olaitan, der mit Herzproblemen in der ersten Halbzeit ins Krankenhaus eingeliefert wurde.

Die Daten zum Derby

Das könnte Sie auch interessieren
Janko traf schon wieder

Janko schießt Basel zum Sieg

Malmö darf sich über ein Erbgeschenk von Gunnar Djube freuen

Schwedens Meister Malmö erbt Millionen-Immobilie

Van Buyten wurde bei Lüttich vor die Tür gesetzt - wegen dubioser Rechnungen

Lüttich vs. van Buyten: "Wie im Bordell"


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 26. Spieltag

Primera Division, 23. Spieltag

Serie A, 25. Spieltag

Ligue 1, 26. Spieltag

Süper Lig, 21. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.