Europacup-Quali in Gefahr

Genk trennt sich von Trainer Been

SID
Montag, 24.02.2014 | 13:26 Uhr
Mario Been wurde in Genk entlassen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Der belgische Fußball-Erstligist KRC Genk hat sich von Trainer Mario Been getrennt. Dies gab der Klub offiziell bekannt. Zuletzt hatte die Mannschaft acht von zehn Spielen in der Meisterschaft verloren.

Genk läuft Gefahr, die erneute Europacup-Teilnahme zu verspielen. Deshalb reagierte der Klub und entließ den Fußballlehrer.

In der Europa League hatte Genk zuletzt ein torloses Unentschieden bei Anschi Machatschkala erreicht. Am Donnerstag hat Genk im Rückspiel gegen die Russen Heimrecht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung