Fix: Beckham übernimmt in Miami

Von Marco Nehmer
Mittwoch, 05.02.2014 | 18:25 Uhr
Der Name von David Beckhams neuen MLS-Klub steht noch nicht fest
© getty
Advertisement
NBA
Fr25.05.
Rockets vs. Golden State: Wer gewinnt Spiel 5?
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama

Die Spekulationen haben ein Ende: David Beckham wird in der kommenden Saison in der Major League Soccer mit einem eigenen Verein an den Start gehen. Das bestätigte der frühere Profi und zukünftige Klub-Eigner am Mittwoch. Das neue Franchise-Team wird in Miami beheimatet sein.

"Meine Geschäftspartner und ich sind begeistert von dem Projekt. Miami ist eine lebhafte Stadt voller Leidenschaft. Ich weiß, dass Miami bereit für den Erfolg ist", schwärmte Beckham auf der Pressekonferenz zur Präsentation des neuen Konzepts.

Der 38-Jährige betonte, das Team, das der 22. Klub in der MLS sein wird, nach seinen Vorstellungen formen zu wollen.

"Es ist eine aufregende Zeit für mich, meine Familie, Freunde und Partner. Wir freuen uns darauf, etwas in Miami auf die Beine zu stellen", so der frühere Profi von Manchester United und Real Madrid weiter.

Man wolle auf "regionale Talente" setzen: "Wir wollen Spieler aus der Gegend, die an die Spitze kommen und für die US- oder mexikanische Nationalmannschaft spielen können. Uns geht es nicht darum, die besten Spieler aus Europa oder Südamerika zu verpflichten."

Beckham wird "Weltklasse-Team" schaffen

Auch MLS-Boss Don Garber zeigte sich begeistert: "Als Spieler und Botschafter der MLS hatte er einen enormen Einfluss auf unsere Liga. Er hat geholfen, Champions wie Thierry Henry für einen Wechsel in die MLS zu begeistern."

Nun werde Beckham "fokussiert sein, ein Weltklasse-Team aufzubauen, auf das diese Stadt stolz sein kann", so Garber weiter.

Garber erklärte zudem, man arbeite mit dem Miami Dade County an einem Plan für einen Stadionneubau.

Der ebenfalls anwesende Bürgermeister des Miami Dade County sparte auch nicht mit Euphorie: "Mit dem heutigen Tag ist professioneller Fußball in Miami zur Wirklichkeit geworden. Und wer sonst als einer der größten Spieler der Welt wäre geeigneter, so etwas in Miami zu realisieren?"

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung