Dienstag, 07.01.2014

Trotz Querelen mit Blatter

Ronaldo kommt zur Weltfußballer-Wahl

Trotz der Querelen mit FIFA-Präsident Joseph S. Blatter wird Real Madrids Superstar Cristiano Ronaldo bei der Weltfußballer-Wahl am 13. Januar in Zürich anwesend sein.

Cristiano Ronaldo nimmt an der FIFA-Gala teil
© getty
Cristiano Ronaldo nimmt an der FIFA-Gala teil

"Ich kann nur sagen, dass ich zu der Gala fahren werde", sagte der portugiesische Nationalspieler nach dem 3:0-Sieg am Montagabend gegen Celta Vigo. Neben Ronaldo stehen Bayern Münchens Franck Ribéry und Lionel Messi vom FC Barcelona in der Endauswahl für den Ballon d'Or.

Zuletzt war in spanischen Medien über ein Fernbleiben Ronaldos berichtet worden, da Blatter Ende Oktober bei einem Termin an der Universität in Oxford tänzelnd die Bewegungen des teuersten Spielers der Welt nachgeäfft hatte. Angesichts der internationalen Empörung über das Verhalten des FIFA-Bosses entschuldigte sich der 77-Jährige später öffentlich bei dem Stürmerstar.

Cristiano Ronaldo im Steckbrief


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 15. Spieltag

Primera Division, 15. Spieltag

Serie A, 16. Spieltag

Ligue 1, 17. Spieltag

Süper Lig, 14. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.