Profi aus El Salvador betroffen

FIFA sperrt weiteren Spieler

SID
Mittwoch, 08.01.2014 | 19:34 Uhr
Carlos Mendez (l.) greift hart durch
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
SoLive
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Die FIFA hat einen weiteren Profi aus El Salvador wegen des Vorwurfs der Spielmanipulation aus dem Verkehr gezogen. Der betreffende Spieler wurde lebenslang und weltweit für jegliche Tätigkeit im Fußball gesperrt.

Im Oktober und November 2013 hatte die FIFA bereits 21 Spieler mit einer weltweiten Sperre belegt, nachdem sie vom Verband El Salvadors der Spielmanipulation überführt worden waren.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung