Juninho hängt Schuhe an den Nagel

SID
Donnerstag, 30.01.2014 | 10:59 Uhr
Juninho verbreitete lange Zeit in der Ligue 1 mit seinen Standards Angst und Schrecken
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Der ehemalige brasilianische Nationalspieler Juninho hat seine Karriere beendet. Dies bestätigte Roberto Dinamite, Präsident von Juninhos Verein Vasco Da Gama, am Mittwoch.

Eine offizielle Pressekonferenz wird am kommenden Montag stattfinden.

Juninho, der von 2001 bis 2009 mit Olympique Lyon siebenmal französischer Meister wurde, war insbesondere für seine Torgefährlichkeit bei Freistößen bekannt. 44 seiner 100 Treffer für Lyon erzielte der Mittelfeldspieler per Freistoß. Bereits im Jahr 2006, kurz nach Brasiliens Viertelfinal-Aus bei der WM in Deutschland, hatte Juninho seinen Rücktritt aus der Seleção erklärt.

Juninho im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung