Einvernehmliche Trennung von Fünftligist FC Barnet

Davids legt Trainerposten nieder

SID
Sonntag, 19.01.2014 | 15:52 Uhr
Erst war Davids bei Barnet nur Co-Trainer, ehe er den Posten als Chefcoach übernahm
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Der ehemalige niederländische Fußball-Nationalspieler Edgar Davids hat sein Amt als Chefcoach beim englischen Fünftligisten FC Barnet niedergelegt. Die Demission des 40-jährige erfolgte offenbar im gegenseitigen Einvernehmen.

Seit Dezember 2012 hatte er den unterklassigen Klub betreut. Bereits im Dezember 2013 hatte Davids seine aktive Laufbahn endgültig beendet.

Zunächst hatte das einstige Oranje-Ass als Spielertrainer in Barnet fungiert, innerhalb von acht Begegnungen war er jedoch dreimal vom Platz gestellt worden. "Ich bin für die Schiedsrichter nur eine Zielscheibe, deswegen höre ich auf", hatte der in Surinam geborene Mittelfeld-Star damals erklärt.

Davids gehörte in den 90er Jahren zu den herausragenden Spielern im Champions-League-Siegerteam von Ajax Amsterdam und feierte später auch in Italien beim AC Mailand, mit Juventus Turin und Inter Mailand große Erfolge.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung