Donnerstag, 12.12.2013

Nach Spuck-Attacke auf Schiedsrichter

Tomsk-Profi für sechs Spiele gesperrt

Nach einer Spuck-Attacke auf den Schiedsrichter ist Verteidiger Wladimir Kisenkow vom russischen Fußball-Erstligisten Tom Tomsk für sechs Spiele gesperrt worden. Das entschied die Disziplinarkommission des russischen Verbandes RFU am Mittwoch.

Aktuell belegt Tom Tomsk den 13. Platz der russischen Liga
© getty
Aktuell belegt Tom Tomsk den 13. Platz der russischen Liga
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Der Vorfall ereignete sich am Sonntag bei der 0:2-Niederlage von Tomsk bei Terek Grosny, nachdem der Unparteiische Alexander Jegorow Kisenkow (32) nach einem Foul in der 73. Minute mit Gelb-Rot vom Platz gestellt hatte. Kisenkow wies die Vorwürfe zurück und erklärte, er habe in die andere Richtung gespuckt. Nach Kontrolle der Videobilder waren die Funktionäre anderer Meinung.

Die Premier Liga im Überblick

SID
Das könnte Sie auch interessieren
Mario Fernandes steht bei ZSKA Moskau unter Vertrag

Brasilianer darf für Russland spielen

Bis vor kurzem spielte Roman Schirokow noch für Spartak Moskau

Schirokow bis Saisonende zu ZSKA

2018 findet die WM in Russland statt

Keine neuen türkischen Spieler in Russland


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 38. Spieltag

Primera Division, 38. Spieltag

Serie A, 37. Spieltag

Ligue 1, 38. Spieltag

Süper Lig, 32. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.