Lüttich Talent Batshuayi

"Träume von BVB und Arsenal"

Von Marco Nehmer
Sonntag, 08.12.2013 | 20:34 Uhr
Michy Batshuayi (l.) ist Leistungsträger in der Jupiler Pro League bei Standard Lüttich
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SoJetzt
Die Highlights vom Sonntag: Freiburg-Frankfurt
Serie A
Live
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Live
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Live
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador

Michy Batshuayi ist einer der Senkrechtstarter in der belgischen Jupiler Pro League. Der Stürmer ist mit seiner Trefferquote einer der Hauptverantwortlichen für die Titelträume bei Standard Lüttich und wird seit geraumer Zeit mit europäischen Topklubs in Verbindung gebracht. Ganz oben auf seiner persönlichen Liste: Borussia Dortmund und der FC Arsenal.

Der belgischen Tageszeitung "Het Laatste Nieuws" verriet Batshuayi, in der kommenden Saison wohl nicht mehr in der belgischen Liga aufzulaufen. "Meine Eltern, speziell mein Vater, denken, dass ich bereit für den nächsten Schritt bin", so der 20-Jährige, der in Europa "zwei Traumklubs" habe.

"Arsenal und Borussia Dortmund. Die Borussia wegen ihrer Mischung aus Qualität und Teamgeist, Arsenal, weil sie jungen und talentierten Spielern eine Chance geben", erklärte der Belgier mit kongolesischen Wurzeln.

Batshuayi: "Meister oder Toptorjäger"

Bereits im letzten Transferfenster soll es "einige Interessenten" gegeben haben, "doch ich habe entschieden, zuerst meine Spuren bei Standard zu hinterlassen, bevor ich gehe - als Meister oder Toptorjäger", so der U-21-Nationalspieler Belgiens.

In der laufenden Saison erzielte Batshuayi in 17 Spielen bereits zwölf Tore. Am letzten Spieltag gegen Lierse SK glänzte er mit einem Doppelpack sowie einer Vorlage. Der Vertrag des Eigengewächses hat in Lüttich noch eine Laufzeit bis 2018.

Michy Batshuayi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung