13 Bundesliga-Spieler auf der Liste

SID
Mittwoch, 04.12.2013 | 14:42 Uhr
Die Bayern-Stars Ribery, Robben, Mandzukic, Müller, Lahm und Schweinsteiger sind nominiert
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der europäische Fußballverband hat neun Bayern-Spieler und vier Dortmunder in die Vorauswahl zum "UEFA Team of the Year" berufen. Von den deutschen Profis im Ausland hat es Mesut Özil als einziger auf die Liste geschafft.

Vier Torhüter, zwölf Verteidiger, zwölf Mittelfeldspieler und zwölf Angreifer umfasst die insgesamt 40 Spieler starke Vorauswahl. Aus ihr können die Fans weltweit auf der Homepage der UEFA ihre Top-Elf des Jahres zusammenstellen.

Bayern München ist mit Manuel Neuer, David Alaba, Dante, Philipp Lahm, Franck Ribery, Arjen Robben, Bastian Schweinsteiger, Mario Mandzukic und Thomas Müller prominent vertreten. Der Champions-League-Sieger stellt damit auch im internationalen Vergleich das größte Kontingent.

Vier BVB-Stars nominiert

Die Konkurrenz von Borussia Dortmund schickt mit Mats Hummels, Ilkay Gündogan, Marco Reus und Robert Lewandowski vier Profis ins Rennen. Arsenal-Star Mesut Özil ist der einzige deutsche Legionär auf der Liste.

Im Vorjahr gelang dem 25-Jährigen und Philipp Lahm der Sprung ins von der Primera Division dominierte "UEFA Team of the Year".

Die Auswahl im Überblick

Torhüter: Petr Cech (FC Chelsea), Manuel Neuer (FC Bayern), Thibaut Courtois (Atletico Madrid), David de Gea (Manchester United)

Abwehr: Vincent Kompany (Manchester City), David Alaba (FC Bayern), Dante (FC Bayern), Mats Hummels (Borussia Dortmund), Thiago Silva (PSG), Sergio Ramos (Real Madrid), Gerard Pique (FC Barcelona), Filipe Luis (Atletico Madrid), Stephan Lichtsteiner (Juventus Turin), Philipp Lahm (FC Bayern), Branislav Ivanovic (FC Chelsea), Giorgio Chiellini (Juventus Turin)

Mittelfeld: Gareth Bale (Real Madrid), Isco (Real Madrid), Ilkay Gündogan (Borussia Dortmund), Paul Pogba (Juventus Turin), Mesut Özil (FC Arsenal), Nemanja Matic (Benfica), Blaise Matuidi (PSG), Marco Reus (Borussia Dortmund), Franck Ribery (FC Bayern), Arjen Robben (FC Bayern), Bastian Schweinsteiger (FC Bayern), Yaya Toure (Manchester City)

Angriff: Sergio Aguero (Manchester City), Edinson Cavani (PSG), Diego Costa (Atletico Madrid), Falcao (AS Monaco), Zlatan Ibrahimovic (PSG), Robert Lewandowski (Borussia Dortmund), Mario Mandzukic (FC Bayern), Jackson Martinez (FC Porto), Lionel Messi (FC Barcelona), Thomas Müller (FC Bayern), Cristiano Ronaldo (Real Madrid), Robin van Persie (Manchester United)

Alle Infos zur Champions League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung