Ex-Hamburger hört auf

Ujfalusi beendet Karriere

SID
Montag, 02.12.2013 | 19:44 Uhr
Tomas Ujfalusi trug zwei Jahre lang das Trikot von Galatasaray
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Der frühere HSV-Profi Tomas Ujfalusi hat seine Fußball-Karriere im Alter von 35 Jahren wegen anhaltender Knieprobleme beendet. Das teilte der Innenverteidiger von Sparta Prag auf einer Pressekonferenz am Montag mit.

"Es war keine schwierige Entscheidung, weil der Mensch nur eine Gesundheit hat. Ich will nach meiner Karriere noch normal leben können", sagte der 78-malige Nationalspieler, der von 2000 bis 2004 das Trikot des Hamburger SV getragen hatte.

Im Sommer war Ujfalusi von Galatasaray nach Prag gewechselt, wo er einen Zweijahresvertrag unterschrieben hatte. Dort fand er aufgrund seiner Kniebeschwerden aber nicht mehr den Anschluss und kam nur viermal zum Einsatz. Seine Karriere in der Nationalmannschaft hatte Ujfalusi bereits vor vier Jahren beendet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung