Freitag, 22.11.2013

UEFA bestraft Europacup-Teilnehmer

333.000 Euro Strafe für fünf Klubs

Die Europäische Fußball-Union hat gegen fünf Europacup-Teilnehmer wegen des Fehlverhaltens ihrer Fans Geldstrafen in Höhe von insgesamt 333.000 Euro ausgesprochen.

Beim Spiel gegen Marseille hatten die Fans von Neapel Feuerwerkskörper gezündet
© getty
Beim Spiel gegen Marseille hatten die Fans von Neapel Feuerwerkskörper gezündet

Am härtesten traf es Eintracht Frankfurts Europa-League-Gegner APOEL Nikosia und den türkischen Rekordmeister Galatasaray Istanbul, die je 100.000 Euro bezahlen müssen.

Borussia Dortmunds Champions-League-Konkurrenten SSC Neapel (55.000) und Olympique Marseille (58.000) wurden für Randale in ihrem direkten Duell in Italien belangt. Zudem muss Ajax Amsterdam 20.000 Euro für Zwischenfälle im Spiel gegen Celtic Glasgow bezahlen.

Die Strafen wurden wegen des Abbrennens von Feuerwerkskörpern, Zwischenfällen in den Fanblocks, das Aufhängen verbotener Banner oder Verzögerungen beim Anstoß ausgesprochen.

Die Champions League im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Puma wird neuer Ausrüster von Olympique Marseille

Puma wird Ausrüster von OM

Dries Mertens spielt eine grandiose Saison

Napoli: Mertens in die Premier League?

Lorenzo Insigne spielt sich immer wieder in den Fokus von Europas Elite

Arsenal und Liverpool an Insigne dran?


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 30. Spieltag

Primera Division, 29. Spieltag

Serie A, 30. Spieltag

Ligue 1, 31. Spieltag

Süper Lig, 26. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.