Red Bulls verlieren gegen Houston

New York bereits im Viertelfinale raus

SID
Donnerstag, 07.11.2013 | 11:01 Uhr
Thierry Henry spielt seit 2010 in der MLS bei den Red Bulls
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Der ehemalige französische Weltmeister Thierry Henry ist mit seinen New York Red Bulls bereits im Viertelfinale der MLS gescheitert.

Nach dem 2:2 im Hinspiel verlor das beste Team der Vorrunde mit 1:2 (1:1) nach Verlängerung gegen Houston Dynamo. Der Vorjahresfinalist trifft nun auf Kansas City, das einem 1:2 im Hinspiel ein 3:1 gegen New England Revolution folgen ließ.

Die New York Red Bulls im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung