Spieler auf Platz gestorben

SID
Montag, 18.11.2013 | 16:33 Uhr
Alexandre Marques absolvierte sein erstes Spiel in der Startformation für Tourizienze
© getty
Advertisement
NBA
Fr25.05.
Rockets vs. Golden State: Wer gewinnt Spiel 5?
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Friendlies
Norwegen -
Panama

Der Tod eines jungen Drittliga-Spielers hat im portugiesischen Fußball tiefe Bestürzung ausgelöst. Alexandre Marques brach sieben Minuten nach dem Anpfiff leblos zusammen.

Alexandre Marques brach nach einem Bericht der Zeitung "A Bola" während des Punktspiels seines Klubs GD Tourizenze gegen CD Carapinheirense sieben Minuten nach dem Anpfiff leblos zusammen.

Versuche zur Wiederbelebung des 20-Jährigen, der erstmals zur Startformationen seines Klubs gehört hatte, blieben ohne Erfolg. Als Ursache diagnostizierten die Ärzte später einen plötzlichen Herztod. Informationen über medizinische Probleme des Talentes, der früher in der Jugend von Serienmeister FC Porto spielte, lagen bis Montag nicht vor.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung