Montag, 18.11.2013

Während Drittliga-Partie in Portugal

Spieler auf Platz gestorben

Der Tod eines jungen Drittliga-Spielers hat im portugiesischen Fußball tiefe Bestürzung ausgelöst. Alexandre Marques brach sieben Minuten nach dem Anpfiff leblos zusammen.

Alexandre Marques absolvierte sein erstes Spiel in der Startformation für Tourizienze
© getty
Alexandre Marques absolvierte sein erstes Spiel in der Startformation für Tourizienze

Alexandre Marques brach nach einem Bericht der Zeitung "A Bola" während des Punktspiels seines Klubs GD Tourizenze gegen CD Carapinheirense sieben Minuten nach dem Anpfiff leblos zusammen.

Versuche zur Wiederbelebung des 20-Jährigen, der erstmals zur Startformationen seines Klubs gehört hatte, blieben ohne Erfolg. Als Ursache diagnostizierten die Ärzte später einen plötzlichen Herztod. Informationen über medizinische Probleme des Talentes, der früher in der Jugend von Serienmeister FC Porto spielte, lagen bis Montag nicht vor.

Das könnte Sie auch interessieren
Janko traf schon wieder

Janko schießt Basel zum Sieg

Malmö darf sich über ein Erbgeschenk von Gunnar Djube freuen

Schwedens Meister Malmö erbt Millionen-Immobilie

Van Buyten wurde bei Lüttich vor die Tür gesetzt - wegen dubioser Rechnungen

Lüttich vs. van Buyten: "Wie im Bordell"


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 26. Spieltag

Primera Division, 23. Spieltag

Serie A, 25. Spieltag

Ligue 1, 26. Spieltag

Süper Lig, 21. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.