Samstag, 30.11.2013

PSG-Scheich spricht

"Bayern profitiert von Paris"

Scheich Nasser Al-Khelaifi ist Präsident von Paris Saint-Germain. Der 40-Jährige bezeichnet sein millionenschweres Engagement bei PSG als eine Investition in Menschen. Auch der FC Bayern profitiere von PSG. Zudem bestreitet der Mann aus Katar, dass es im Land des WM-Gastgebers von 2022 Menschenrechtsverletzungen gibt.

PSG um Superstar Ibrahimovic (l.) steht zum zweiten mal in Folge im Achtelfinale der Königsklasse
© getty
PSG um Superstar Ibrahimovic (l.) steht zum zweiten mal in Folge im Achtelfinale der Königsklasse

Rund 350 Millionen Euro sollen Al-Khelaifi und seine Mitstreiter von Katar Sports Investment bereits in den Klub aus der französischen Hauptstadt gepumpt haben. Die Folge: Paris wurde vergangene Saison Meister, ist nun erneut Tabellenführer und steht mit Superstars bestückt wie Zlatan Ibrahimovic zum zweiten Mal in Folge im Achtelfinale der Champions League.

"Ich weiß, uns wird unterstellt, Sport sei ein sicherheitspolitischer Faktor für unsere Regierung. Aber so ist es nicht. Sport hat einfach einen großen Mehrwert. Er schützt vor schlechten Einflüssen, vor Gewalt, hält gesund und gibt den Menschen Selbstwert. Investitionen in den Sport sind Investitionen in die Menschen", sagte Al-Khelaifi der "FAZ".

Das Engagement der Scheichs wird von vielen Menschen kritisch beäugt. Sowohl im Zusammenhang mit Paris als auch der WM 2022.

"Investieren, wo wir wollen"

"Hier beginnt bereits das Problem. Nur weil Katar ein kleines Land ist, heißt das nicht, dass wir nicht das Recht haben, in der Liga der großen Staaten mitzuspielen. Es steht uns zu, unser Geld zu investieren, wo immer wir wollen. Ob das jetzt WM-Stadien sind oder Paris Saint-Germain", erklärte Al-Khelaifi.

Der Generaldirektor des Medienkonzerns Al Jazeera kommt zu dem Schluss: "Wer das kritisch bewertet, ist wahrscheinlich eifersüchtig auf unseren Erfolg. Dabei muss uns niemand fürchten. Wir sind ein freundliches Volk und möchten als Freunde behandelt werden."

"Keine Menschenrechtsverletzungen"

Zlatan Ibrahimovic: Eine Karriere in Bildern
Am 3. Oktober 2016 feiert Zlatan Ibrahimovic seinen 35. Geburtstag. 16 Jahre ist es her, als alles begann; in der Saison 1999/2000 beim Klub seiner Geburtstadt. Für Malmö FF gab der 19-jährige Ibrahimovic sein Profi-Debüt
© imago
1/23
Am 3. Oktober 2016 feiert Zlatan Ibrahimovic seinen 35. Geburtstag. 16 Jahre ist es her, als alles begann; in der Saison 1999/2000 beim Klub seiner Geburtstadt. Für Malmö FF gab der 19-jährige Ibrahimovic sein Profi-Debüt
/de/sport/diashows/0909/Fussball/international/spanien/zlatan-ibrahimovic/zlatan-ibrahimovic-malmoe-ajax-juventus-inter-mailand-real-madrid.html
In zwei Jahren für seinen Jugendklub erzielte Zlatan 16 Treffer in 40 Spielen
© imago
2/23
In zwei Jahren für seinen Jugendklub erzielte Zlatan 16 Treffer in 40 Spielen
/de/sport/diashows/0909/Fussball/international/spanien/zlatan-ibrahimovic/zlatan-ibrahimovic-malmoe-ajax-juventus-inter-mailand-real-madrid,seite=2.html
Schon bald folgte auch das Debüt in der Nationalmannschaft. Am 31. Januar 2001 lief Zlatan im Spiel gegen die Färöer erstmals für Schweden auf
© getty
3/23
Schon bald folgte auch das Debüt in der Nationalmannschaft. Am 31. Januar 2001 lief Zlatan im Spiel gegen die Färöer erstmals für Schweden auf
/de/sport/diashows/0909/Fussball/international/spanien/zlatan-ibrahimovic/zlatan-ibrahimovic-malmoe-ajax-juventus-inter-mailand-real-madrid,seite=3.html
Für 7,5 Millionen Euro wechselte der Schwede im Sommer 2001 dann zu Ajax Amsterdam
© getty
4/23
Für 7,5 Millionen Euro wechselte der Schwede im Sommer 2001 dann zu Ajax Amsterdam
/de/sport/diashows/0909/Fussball/international/spanien/zlatan-ibrahimovic/zlatan-ibrahimovic-malmoe-ajax-juventus-inter-mailand-real-madrid,seite=4.html
Bis 2004 streifte sich Ibra das Trikot von Ajax 74 Mal über. Neben zwei Meisterschaften gelangen dem Schweden 35 Treffer in der Eredivisie
© getty
5/23
Bis 2004 streifte sich Ibra das Trikot von Ajax 74 Mal über. Neben zwei Meisterschaften gelangen dem Schweden 35 Treffer in der Eredivisie
/de/sport/diashows/0909/Fussball/international/spanien/zlatan-ibrahimovic/zlatan-ibrahimovic-malmoe-ajax-juventus-inter-mailand-real-madrid,seite=5.html
2004 wechselte der Ausnahmestürmer für rund 16 Millionen Euro zum italienischen Rekordmeister Juventus Turin
© getty
6/23
2004 wechselte der Ausnahmestürmer für rund 16 Millionen Euro zum italienischen Rekordmeister Juventus Turin
/de/sport/diashows/0909/Fussball/international/spanien/zlatan-ibrahimovic/zlatan-ibrahimovic-malmoe-ajax-juventus-inter-mailand-real-madrid,seite=6.html
Im Zuge des Skandals rund um den italienischen Fußball in den Jahren 2005 und 2006 wurden beide Meisterschaften, die er mit Juventus Turin gewann, wieder aberkannt
© getty
7/23
Im Zuge des Skandals rund um den italienischen Fußball in den Jahren 2005 und 2006 wurden beide Meisterschaften, die er mit Juventus Turin gewann, wieder aberkannt
/de/sport/diashows/0909/Fussball/international/spanien/zlatan-ibrahimovic/zlatan-ibrahimovic-malmoe-ajax-juventus-inter-mailand-real-madrid,seite=7.html
Für die Bianconeri war Ibrahimovic bis 2006 70 Mal im Einsatz und erzielte dort 23 Treffer
© getty
8/23
Für die Bianconeri war Ibrahimovic bis 2006 70 Mal im Einsatz und erzielte dort 23 Treffer
/de/sport/diashows/0909/Fussball/international/spanien/zlatan-ibrahimovic/zlatan-ibrahimovic-malmoe-ajax-juventus-inter-mailand-real-madrid,seite=8.html
Gleiches Land, anderer Verein. Ab dem Sommer 2006 spielte Zlatan für Inter Mailand. 88 Spiele und 57 Tore kann er dort vorweisen
© getty
9/23
Gleiches Land, anderer Verein. Ab dem Sommer 2006 spielte Zlatan für Inter Mailand. 88 Spiele und 57 Tore kann er dort vorweisen
/de/sport/diashows/0909/Fussball/international/spanien/zlatan-ibrahimovic/zlatan-ibrahimovic-malmoe-ajax-juventus-inter-mailand-real-madrid,seite=9.html
Mit den Nerazzurri konnte Ibrahimovic in drei Jahren drei Mal den Scudetto gewinnen. Ausnahmsweise mit der Trikotnummer 8
© getty
10/23
Mit den Nerazzurri konnte Ibrahimovic in drei Jahren drei Mal den Scudetto gewinnen. Ausnahmsweise mit der Trikotnummer 8
/de/sport/diashows/0909/Fussball/international/spanien/zlatan-ibrahimovic/zlatan-ibrahimovic-malmoe-ajax-juventus-inter-mailand-real-madrid,seite=10.html
Im Sommer 2009 dann der Tausch mit Samuel Eto'o: Zlatan wieder mit der Nummer 9 für den FC Barcelona
© getty
11/23
Im Sommer 2009 dann der Tausch mit Samuel Eto'o: Zlatan wieder mit der Nummer 9 für den FC Barcelona
/de/sport/diashows/0909/Fussball/international/spanien/zlatan-ibrahimovic/zlatan-ibrahimovic-malmoe-ajax-juventus-inter-mailand-real-madrid,seite=11.html
Für den neuen Klub kam Zlatan zwar auf 16 Tore und 13 Vorlagen in 29 Meisterschaftsspielen, verließ Barcelona aber aufgrund von Differenzen mit Pep Guardiola
© getty
12/23
Für den neuen Klub kam Zlatan zwar auf 16 Tore und 13 Vorlagen in 29 Meisterschaftsspielen, verließ Barcelona aber aufgrund von Differenzen mit Pep Guardiola
/de/sport/diashows/0909/Fussball/international/spanien/zlatan-ibrahimovic/zlatan-ibrahimovic-malmoe-ajax-juventus-inter-mailand-real-madrid,seite=12.html
Nächste Station, wieder Mailand. Diesmal der AC. Dort gewann er wie im Jahr zuvor in Barcelona auf Anhieb die Meisterschaft
© getty
13/23
Nächste Station, wieder Mailand. Diesmal der AC. Dort gewann er wie im Jahr zuvor in Barcelona auf Anhieb die Meisterschaft
/de/sport/diashows/0909/Fussball/international/spanien/zlatan-ibrahimovic/zlatan-ibrahimovic-malmoe-ajax-juventus-inter-mailand-real-madrid,seite=13.html
Im zweiten Jahr lief es nicht mehr: Die Rossoneri scheiterten in Meisterschaft und Pokal an Juventus, auch in der Champions League war bald Schluss. Ob es daran lag, dass Ibra die Nummer 11 trug?
© getty
14/23
Im zweiten Jahr lief es nicht mehr: Die Rossoneri scheiterten in Meisterschaft und Pokal an Juventus, auch in der Champions League war bald Schluss. Ob es daran lag, dass Ibra die Nummer 11 trug?
/de/sport/diashows/0909/Fussball/international/spanien/zlatan-ibrahimovic/zlatan-ibrahimovic-malmoe-ajax-juventus-inter-mailand-real-madrid,seite=14.html
Im Sommer 2012 dann der nächste Millionen-Transfer: Ibra ging nach Frankreich, um mit PSG etwas Großes aufzubauen
© getty
15/23
Im Sommer 2012 dann der nächste Millionen-Transfer: Ibra ging nach Frankreich, um mit PSG etwas Großes aufzubauen
/de/sport/diashows/0909/Fussball/international/spanien/zlatan-ibrahimovic/zlatan-ibrahimovic-malmoe-ajax-juventus-inter-mailand-real-madrid,seite=15.html
In der Ligue 1 fühlt sich der schwedische Angreifer pudelwohl. Er trifft und trifft und trifft und trifft....
© getty
16/23
In der Ligue 1 fühlt sich der schwedische Angreifer pudelwohl. Er trifft und trifft und trifft und trifft....
/de/sport/diashows/0909/Fussball/international/spanien/zlatan-ibrahimovic/zlatan-ibrahimovic-malmoe-ajax-juventus-inter-mailand-real-madrid,seite=16.html
In vier Jahren knipste Ibra 113 Tore in 122 Einsätzen für die Pariser. Und das mit der Trikotnummer 10. Also läuft es auch, wenn er nicht die 9 trägt
© getty
17/23
In vier Jahren knipste Ibra 113 Tore in 122 Einsätzen für die Pariser. Und das mit der Trikotnummer 10. Also läuft es auch, wenn er nicht die 9 trägt
/de/sport/diashows/0909/Fussball/international/spanien/zlatan-ibrahimovic/zlatan-ibrahimovic-malmoe-ajax-juventus-inter-mailand-real-madrid,seite=17.html
Bemerkenswert: Zlatan gewann mit PSG vier Mal in Folge die französische Meisterschaft und zweimal das Double
© getty
18/23
Bemerkenswert: Zlatan gewann mit PSG vier Mal in Folge die französische Meisterschaft und zweimal das Double
/de/sport/diashows/0909/Fussball/international/spanien/zlatan-ibrahimovic/zlatan-ibrahimovic-malmoe-ajax-juventus-inter-mailand-real-madrid,seite=18.html
Im Sommer 2016 orientiert sich Ibra neu. Statt die Sportart zu wechseln geht der Schwede aber in die Premier League zu Manchester United
© Getty
19/23
Im Sommer 2016 orientiert sich Ibra neu. Statt die Sportart zu wechseln geht der Schwede aber in die Premier League zu Manchester United
/de/sport/diashows/0909/Fussball/international/spanien/zlatan-ibrahimovic/zlatan-ibrahimovic-malmoe-ajax-juventus-inter-mailand-real-madrid,seite=19.html
Der Spaß kommt auch dort nicht zu kurz
© getty
20/23
Der Spaß kommt auch dort nicht zu kurz
/de/sport/diashows/0909/Fussball/international/spanien/zlatan-ibrahimovic/zlatan-ibrahimovic-malmoe-ajax-juventus-inter-mailand-real-madrid,seite=20.html
Und auch auf dem Platz läuft es: In seinen ersten sieben PL-Spielen gelingen Ibra vier Treffer
© getty
21/23
Und auch auf dem Platz läuft es: In seinen ersten sieben PL-Spielen gelingen Ibra vier Treffer
/de/sport/diashows/0909/Fussball/international/spanien/zlatan-ibrahimovic/zlatan-ibrahimovic-malmoe-ajax-juventus-inter-mailand-real-madrid,seite=21.html
2016 ist ein Jahr der Einschnitte: Nach der EM in Frankreich beendet Ibrahimovic seine Nationalteam-Karriere
© Getty
22/23
2016 ist ein Jahr der Einschnitte: Nach der EM in Frankreich beendet Ibrahimovic seine Nationalteam-Karriere
/de/sport/diashows/0909/Fussball/international/spanien/zlatan-ibrahimovic/zlatan-ibrahimovic-malmoe-ajax-juventus-inter-mailand-real-madrid,seite=22.html
Ein absolutes Highlight im schwedischen Trikot trug sich im November 2012 zu: In einem Freundschaftsspiel gegen England versenkte Ibrahimovic einen Fallrückzieher aus 25 Metern
© Getty
23/23
Ein absolutes Highlight im schwedischen Trikot trug sich im November 2012 zu: In einem Freundschaftsspiel gegen England versenkte Ibrahimovic einen Fallrückzieher aus 25 Metern
/de/sport/diashows/0909/Fussball/international/spanien/zlatan-ibrahimovic/zlatan-ibrahimovic-malmoe-ajax-juventus-inter-mailand-real-madrid,seite=23.html
 

Seit einiger Zeit steht Katar schwer unter Beschuss, weil die Arbeitsbedingungen auf WM-Baustellen nicht nur laut Amnesty International katastrophal sein sollen. Al-Khelaifi will davon nichts wissen.

"Es trifft mich sehr, wenn ich solche Verdächtigungen höre. Dabei kann ich definitiv versichern, dass es bei uns keine Menschenrechtsverletzungen gibt", erklärte der Scheich.

Al-Khelaifi: Bayern profitiert von PSG

PSG wurde derweil vorgeworfen, das Financial Fairplay umgehen zu wollen. Auch die Bosse des FC Bayern übten deshalb Kritik am französischen Verein.

"Wir respektieren die Regeln. Genauso respektieren wir, dass Uli Hoeneß der Meinung ist, wir täten es nicht. Was er leider vergisst, ist, dass auch Bayern letztlich davon profitiert, wenn ein weiterer finanzkräftiger Verein die Champions League aufwertet. Was wir tun, ist langfristig gut für den gesamten europäischen Fußball", sagte Al-Khelaifi.

Und weiter: "Investoren sind nicht böse. Im Gegenteil. Mir gefällt auch, was die Russen in Monaco machen. Jeder neue Konkurrent, der guten Fußball spielt und internationale Stars verpflichtet, stärkt die Liga."

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 14. Spieltag

Primera Division, 14. Spieltag

Serie A, 15. Spieltag

Ligue 1, 16. Spieltag

Süper Lig, 13. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.