Nach Taifun auf den Phillippinen

Blatter bietet Verband Hilfe an

SID
Dienstag, 12.11.2013 | 15:08 Uhr
Joseph Blatter ist seit 1989 Präsident der FIFA
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

FIFA-Präsident Joseph S. Blatter hat dem Fußball-Verband der Philippinen PFF nach der Taifunkatastrophe sein Beileid ausgesprochen und in einem Brief Hilfe angeboten.

"Ich möchte meine Trauer und mein Mitgefühl zum Ausdruck bringen, nachdem der Supertaifun Haiyan auf die Zentralphilippinen getroffen ist", schrieb der 77-Jährige dem PFF-Präsidenten Mariano Araneta.

Er sei, versicherte Blatter, "in Gedanken bei den Opfern der Katastrophe und ihren Familien, und ich wünsche Ihnen Kraft und Mut bei den Wiederaufbau- und Rettungsmaßnahmen". Der Weltverband stehe zur Verfügung, "falls besondere Hilfe für die Fußballfamilie benötigt wird".

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung