Diskussion um Pyrotechnik

Daum lehnt Bengalos ab

SID
Montag, 04.11.2013 | 12:34 Uhr
Christoph Daum hat sich klar gegen Bengalos und Pyrotechnik ausgesprochen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der ehemalige Meister-Trainer Christoph Daum kann dem Einsatz von Pyrotechnik in Stadien einen atmosphärischen Charakter abgewinnen, lehnt sie aber vom Gefahrenpotenzial her ab.

"Bengalos sind von der Stimmung her etwas Wunderbares. Vom Gefahrenpotenzial her muss man es aber einfach ablehnen", sagte Daum dem Sport-Nachrichtensender "Sky Sport News HD".

Skeptisch sieht Daum ein kontrolliertes Abbrennen der Bengalos. "Wenn ich sagen würde, ich toleriere aus atmosphärischen Gründen einen kontrollierten Bengalo-Einsatz, dann ist so etwas natürlich auch sehr schwer zu kontrollieren. Wir können froh sein, dass bisher so wenig passiert ist", äußerte Daum.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung