Ince wegen Tätlichkeit gesperrt

Von Marco Nehmer
Donnerstag, 17.10.2013 | 16:40 Uhr
Paul Ince hat die Offiziellen mit Schimpfwörtern bedacht
© getty
Advertisement
League Cup
Di23.01
Die Entscheidung: Bristol-ManCity & Chelsea-Arsenal
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon

Paul Ince ist vom englischen Fußballverband FA für fünf Spiele gesperrt worden. Der Trainer des FC Blackpool hatte im September zunächst eine Stadionbesucherin mit einem Flaschenwurf getroffen und später den vierten Offiziellen tätlich angegriffen.

Die Vorfälle ereigneten sich am 14. September im Rahmen des Zweitligaspiels zwischen Blackpool und Bournemouth (2:1). Nach Wochen der Beratung hat die FA hat nun das Strafmaß von fünf Spielen Sperre bekanntgegeben.

Ince war zunächst auf die Tribüne geschickt worden. Er hatte aus Verärgerung über einen verschossenen Elfmeter eine Wasserflasche weggeworfen und damit eine Zuschauerin getroffen.

Der darauffolgende Disput mit dem vierten Offiziellen Mark Pottage hatte nach dem Abpfiff ein unschönes Nachspiel. Ince lieferte sich mit dem Schiedsrichtergespann ein Wortgefecht, an dessen Ende er gegenüber Pottage handgreiflich wurde.

Spielbericht belastet Ince schwer

Referee Oliver Langford beschrieb die Konfrontation daraufhin in seinem Spielbericht: Der Blackpool-Coach hätte nach dem "verfickten vierten Offiziellen" gefragt. "Er stand hinter Ince und sagte: Hier bin ich. Herr Ince drehte sich und stieß Herrn Pottage mit beiden Händen gewaltsam in die Brust. Daraufhin griffen die Ordner ein."

Der frühere englische Nationalspieler habe auch nach der Vereitelung weiterer Handgreiflichkeiten unablässig geflucht und die Offiziellen mit Schimpfwörtern bedacht. Der Tabellensechste Blackpool wird nun erst Ende November beim Heimspiel gegen Sheffield Wednesday wieder von seinem Trainer betreut werden.

Paul Ince im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung