Wegen positiven Dopingbefundes

FIFA sperrt Taitamba sechs Monate

SID
Montag, 14.10.2013 | 19:36 Uhr
Im Fußball wird hart gegen Doping vorgegangen und Verstöße entsprechend bestraft
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der simbabwische Nationalspieler Chafa Devon Taitamba ist wegen einer positiven Dopingprobe von der Disziplinarkommission der FIFA für sechs Monate gesperrt worden.

Der 22-Jährige von Dynamos Harare war bereits Ende August mit einer vorläufigen Sperre belegt worden, nachdem er positiv auf den verbotenen Wirkstoff Prednison getestet worden war.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung