Nach der Frankfurt-Niederlage

Nikosia feuert Trainer Paulo Sergio

SID
Samstag, 05.10.2013 | 17:21 Uhr
Muss nach der Frankfurt-Niederlage seine Koffer in Nikosia packen: Paulo Sergio
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Nach der 0:3-Pleite gegen Eintracht Frankfurt in der Fußball-Europa-League hat sich der zyprische Erstligist Apoel Nikosia von Trainer Paulo Sergio getrennt.

Der Portugiese hatte den Meister erst zur laufenden Saison übernommen.

Nach vier Liga-Spielen belegte Apoel nur den fünften Tabellenplatz, nachdem der Klub zuvor bereits frühzeitig in der Champions-League-Qualifikation gescheitert war.

Auch in der Europa League ist Nikosia noch sieglos. Vorerst trainiert der frühere Apoel-Torjäger Ioannis Ioannou die Mannschaft.

Die Europa League in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung