Selecao zaubert gegen überforderte Socceroos

Von David Kreisl
Samstag, 07.09.2013 | 23:23 Uhr
Brasiliens Neymar (l.) war gegen die Socceroos einer der überragenden Akteure
© getty
Advertisement
NFL
Sa21.01.
US-Kommentar gesucht? DAZN lässt dir die Wahl!
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Premier League
Brighton -
Chelsea
Championship
Aston Villa -
Barnsley
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Ligue 1
Nantes -
Bordeaux
Premier League
Man City -
Newcastle
Primera División
Villarreal -
Levante
Championship
Sheffield Wed -
Cardiff
Ligue 1
Amiens -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Toulouse
Ligue 1
Rennes -
Angers
Ligue 1
Straßburg -
Dijon
Ligue 1
Troyes -
Lille
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Las Palmas -
Valencia
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
A-League
Melbourne City -
Adelaide Utd
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna -
Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur

Confed-Cup-Sieger Brasilien schwimmt weiter auf der Erfolgswelle. Im Estadio Nacional in Brasilia gewann die Selecao ein Testspiel gegen die Auswahl Australiens in beeindruckender Manier mit 6:0 (3:0). SPOX zeigte die Partie im Rahmen des Testspiel-Sommers FOR FREE im LIVE-STREAM.

Von Beginn an ließen die topbesetzten Brasilianer, bei denen Wolfsburgs Luiz Gustavo in der Startelf stand, keine Zweifel aufkommen, wer Herr im Hause ist. Bereits mit der ersten guten Möglichkeit gingen die Gastgeber in Führung.

Barcelonas 57-Millionen-Einkauf Neymar drang von links in den Strafraum ein und bediente mit seiner Flanke am langen Pfosten Bernard. Der Mann von Schachtjor Donezk löste sich am Fünfereck und brachte den Ball volley aufs Tor. Zwar rettete der Pfosten zuerst für Australien, in der Mitte stand aber Jo, der für die verletzten Fred und Hulk im Sturmzentrum begann, und staubte zur Führung ab (9.).

Doppelschlag vor der Pause

Die Socceroos sahen gegen die spielerisch und physisch überlegenen Brasilianer auch in der Folge kein Land. Ein Kopfball von Joshua Kennedy (18.) nach einer Ecke blieb die einzige nennenswerte Torannährung im Spiel.

Die Selecao konnte es sich sogar erlauben, in Person von Neymar und Paulinho einige Hochkaräter auszulassen, ehe ein Doppelschlag nach gut einer halben Stunde die frühe Entscheidung brachte.

Zuerst leitete Tottenhams Paulinho mit einem starken Ballgewinn einen Konter ein. Maicon, der seit 18 Monaten das erste Mal wieder in der Startelf der Selecao stand, schickte Bernard auf dem rechten Flügel steil. Die völlig unsortierten Australier konnten nur noch zuschauen, wie Jo die halbhohe Flanke aus kurzer Distanz artistisch über die Linie drückte (34.).

Nur eine Minute später spielte Ramires einen sensationellen Steilpass aus der eigenen Hälfte auf den sehr spielfreudigen Neymar, der Aussie-Goalie Mark Schwarzer im Eins-gegen-Eins keine Chance ließ und mit der Pike cool ins lange Eck schloss. Kurz darauf hätte der Neu-Katalane sogar noch auf 4:0 erhöhen müssen, nach einem starken Solo legte er den Ball aus spitzem Winkel aber am langen Pfosten vorbei.

Marcelo verletzt sich - Dante kommt

Kurz vor der Pause ein Schock aus brasilianischer Sicht: Real Madrids Marcelo verletzte sich ohne gegnerische Einwirkung am Oberschenkel und musste zur Halbzeit für Maxwell Platz machen. Dem Spiel tat das keinen Abbruch. Der frisch eingewechselte Verteidiger bediente nach dem Seitenwechsel Ramires mit einer maßgenauen Flanke. Der Mittelfeldspieler vom FC Chelsea wurde nicht entscheidend gestört und traf aus wenigen Metern per Kopf (57.).

Während die überforderten Socceroos weiter kein Bein auf den Boden brachten, zauberte die Truppe von Coach Luiz Felipe Scolari weiter. Drei Minuten nach Ramires' Tor hätte der Blues-Akteur per Fernschuss fast weiter erhöht - der Pfosten stand dem 5:0 aber im Weg.

Nach einer Stunde durfte dann auch Bayern Münchens Dante ran, er ersetzte den nicht geforderten David Luiz in der Innenverteidigung.

Premierentor von Luiz Gustavo

Doch die Musik spielte weiter in der Hälfte der Truppe aus Down Under. Nach einem tollen Chip des eingewechselten Hernanes in den Strafraum brachte der überragende Neymar den Ball scharf in die Mitte, wo der ebenfalls neu gekommene Pato mit etwas Glück einschob (71.) und dadurch sein zehntes Tor im 25. Länderspiel markierte.

Der fulminante Schlusspunkt blieb dagegen Gustavo vorbehalten. Der defensive Mittelfeldspieler des VfL nahm sich kurz vor Schluss aus halblinker Position ein Herz und hämmerte die Kugel unhaltbar ins Kreuzeck (83.) - seine sehenswerte Torpremiere für die Selecao.

Brasilien - Australien: Daten und Fakten zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung