Niersbach: Keine A-Teams bei Olympia

SID
Mittwoch, 25.09.2013 | 11:44 Uhr
Wolfgang Niersbach (r.) hält nicht allzu viel von Olympia als großem Fußball-Event
© getty
Advertisement
NFL
Sa21.01.
US-Kommentar gesucht? DAZN lässt dir die Wahl!
Primeira Liga
Setubal -
Sporting
Ligue 1
Caen -
Marseille
Championship
Derby County -
Bristol City
Primera División
Getafe -
Bilbao
Primeira Liga
FC Porto -
Tondela
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Premier League
Brighton -
Chelsea
Championship
Aston Villa -
Barnsley
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Ligue 1
Nantes -
Bordeaux
Premier League
Man City -
Newcastle
Primera División
Villarreal -
Levante
Championship
Sheffield Wed -
Cardiff
Ligue 1
Amiens -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Toulouse
Ligue 1
Rennes -
Angers
Ligue 1
Straßburg -
Dijon
Ligue 1
Troyes -
Lille
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Las Palmas -
Valencia
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
A-League
Melbourne City -
Adelaide Utd
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna -
Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach hat dem Wunsch von IOC-Präsident Thomas Bach nach Fußball-A-Nationalmannschaften bei Olympischen Spielen eine Absage erteilt. Außerdem äußerte er sich unabhängig von der Vergabe der WM 2020 skeptisch im Bezug auf die EM 2024.

Dies sei nicht nur organisatorisch nicht möglich, sondern würde auch die anderen Sportarten erdrücken, sagte Niersbach in einem Interview mit der Sport Bild.

SPOX goes Tumblr! Werde SPOX-Insider und wirf regelmäßig einen Blick hinter die Kulissen der Redaktion.

"Der internationale Spielkalender verträgt es bei aller persönlichen Freundschaft aus meiner Sicht nicht, dass Olympia zu einer zweiten WM gemacht wird", sagte Niersbach: "Außerdem: Der Fußball hat eine so große Strahlkraft, wenn dann Messi, Rooney, Lahm, Neymar und unsere Stars dabei sind. Gerade bei Olympia haben es die anderen Sportarten, die sich oft beklagen, im großen Schatten des Fußballs zu stehen, verdient, dass sie im Mittelpunkt des Interesses stehen."

Bisher bestreiten die über die Kontinental-Wettbewerbe qualifizierten U21-Mannschaften, aufgestockt durch maximal drei ältere Spieler, das olympische Fußball-Turnier. Bach hat schon mehrfach die Idee von A-Teams bei Olympia geäußert.

Skepsis im Bezug auf EM-Vergabe 2024

Darüber hinaus äußerte Niersbach sich unabhängig von der Vergabe der Finalspiele für die EM 2020 skeptisch in Bezug auf eine deutsche Bewerbung für die Fußball-EM 2024. Vor Deutschland seien eigentlich erst einmal Italien und Spanien an der Reihe, erläuterte Niersbach in der Sport Bild.

"Vom chronologischen Ablauf her wäre Italien im Fall einer Bewerbung vor uns an der Reihe, dort fand zuletzt 1980 eine EM statt, bei uns 1988", erklärte der 62-Jährige: "Italien könnte eine EM 2024 dazu nutzen, die veralteten WM-Stadien von 1990 zu modernisieren. Bei Spanien sieht es ähnlich aus, dort fand die EM 1964 statt. Man muss das Verfahren abwarten."

Unabhängig vom Ausrichter hält Niersbach die Aufstockung von 16 auf 24 Mannschaften bei der Endrunde für falsch. "Ich habe früh vor der Erweiterung auf 24 Endrunden-Teilnehmer gewarnt, und inzwischen erkennen viele Verbände, auch die kleineren, dass es besser gewesen wäre, bei 16 Mannschaften zu bleiben", erklärte der DFB-Boss: "Der Modus ist schlechter, die Qualifikation verliert an Spannung, aber letztlich ist auf demokratischem Weg mit Mehrheit so entschieden worden, und dies ist zu respektieren."

Laut Niersbach würde wohl der Modus der Weltmeisterschaften 1986, 1990 und 1994 übernommen werden, als0 sechs Gruppen mit je vier Teams. Neben den jeweiligen Gruppenersten und Gruppenzweiten würden sich dabei auch die vier besten Gruppendritten qualifizieren.

Die WM-Qualifikation in Europa im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung