Ex-Barca-Star Deco beendet Karriere

SID
Montag, 26.08.2013 | 18:12 Uhr
Zwei ganz Große ihrer Zeit: Deco und Ronaldinho
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Deutschland -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Schweden -
Südkorea (Highlights)
World Cup
Belgien -
Panama (Highlights)
World Cup
Tunesien -
England (Highlights)
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der frühere portugiesische Nationalspieler Deco hat am Montag das sofortige Ende seiner Fußballer-Karriere erklärt.

Der 35 Jahre alte Mittelfeldspieler, der vor allem in seiner Zeit beim FC Barcelona (2004-2008) zu Ruhm kam, gab seine Entscheidung nach der vierten Muskelverletzung innerhalb nur einer Saison bekannt.

"Ich hätte gerne Fluminense noch weiter zur Verfügung gestanden, aber mein Körper lässt dies nicht mehr zu", schrieb der gebürtige Brasilianer in einem Presse-Kommuniqué. Mit dem Klub aus Rio de Janeiro hatte Deco in den letzten drei Jahren noch zwei brasilianische Meisterschaften gewonnen.

Aus 17 Profijahren ragen vor allem der Gewinn des UEFA-Pokals (2003) und der Champions League (2004) mit dem portugiesischen Topklub FC Porto sowie 2006 der erneute Erfolg in der europäischen Königsklasse mit dem FC Barcelona heraus. Nach der Einbürgerung in Portugal bestritt Deco 75 Länderspiele für die Iberer und wurde dabei EM-Zweiter 2004 sowie WM-Vierter 2006.

Deco im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung