Fussball

Medien: Ryan Babel wechselt in die Türkei

Von Fatih Demireli
Der ehemalige Hoffenheimer Ryan Babel wechselt von Ajax Amsterdam in die Türkei
© getty

Der ehemalige Bundesliga-Spieler Ryan Babel spielt künftig in der türkischen Süper Lig. Dies berichten türkische Medien. Der frühere Profi von 1899 Hoffenheim soll beim Istanbuler Klub Kasimpasa bereits unterschrieben haben.

Wie der Internetdienst "Sporx" vermeldet, hat sich Kasimpasa am Mittwoch mit Ryan Babel auf einen Vertrag über drei Jahre geeinigt und diesen bereits schriftlich fixiert.

Babel soll schon am Freitag im Istanbuler Recep-Tayyip-Erdogan-Stadion vorgestellt werden. Eine offizielle Bestätigung des Klubs, der sich schon länger in Verhandlungen mit Babel befindet, steht allerdings noch aus.

Kasimpasa kauft prominent ein

Babels Vertrag läuft bei Ajax Amsterdam aus und wäre damit ablösefrei. Für den Traditonsklub erzielte der 26-Jährige in der abgelaufenen Saison vier Tore in 16 Ligaspielen. Interesse zeigt Kasimpasa zudem an Roque Santa Cruz, der auch vom Bundesligisten Hamburger SV umworben wird.

Kasimpasa, das in der abgelaufenen Saison den sechsten Platz der Süper Lig belegte, machte schon in der Vorsaison mit namhaften Transfers auf sich aufmerksam. Zum Kader gehören u.a. der schwedische Nationaltorhüter Andreas Isaksson sowie der nigerianische Nationalstürmer Kalu Uche.

Ex-Nationalspieler Fabian Ernst, der in der abgelaufenen Spielzeit Kapitän des Klubs aus dem Herzen Istanbuls war, beendete zu Beginn der Woche seine Karriere.

Ryan Babel im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung