Luxemburgo tätlich angegriffen

Von Martin Grabmann
Freitag, 19.04.2013 | 10:45 Uhr
Der Coach von Gremio, Vanderlei Luxemburgo, wurde von gegnerischen Spielern angegriffen
© getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
Allsvenskan
Live
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Nach dem 1:1-Unentschieden zwischen Gremio Porto Alegre und Huachipato in der Copa Libertadores am Donnerstag wurde Gremio-Trainer Vanderlei Luxemburgo von mehreren Spielern und dem Trainer des Gegners tätlich angegriffen.

Trainer Jorge Pellicer und seine Spieler haben Luxemburgo nach einem Bericht des "ORF" verfolgt und schließlich geschlagen, als der 60-Jährige auf der Flucht in die Kabine stürzte. Luxemburgo versuchte, sich mit Händen und Füßen zu verteidigen, bis die Polizei die Chilenen unter Kontrolle brachte.

Gremio reichte das Unentschieden in der Begegnung in Chile, um das Achtelfinale der Copa Libertadores zu erreichen. Nach Angaben der Huachipato-Spieler habe Luxemburgo ihnen nach ihrem Ausscheiden "viel Spaß im Urlaub" gewünscht. Der ehemalige brasilianische Nationaltrainer bestritt diese Aussage.

Vanderlei Luxemburgo war in den 1970er Jahren erfolgreicher Profifußballer in Brasilien. Nach seiner Karriere als Spieler wurde er Trainer und betreute eine Reihe von Vereinen in Südamerika, bevor er von 1998 bis 2000 die brasilianische Nationalmannschaft übernahm. 2005 war der Brasilianer Trainer bei Real Madrid.

Vanderlei Luxemburgo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung