Fussball

Medien: Galatasaray lockt Bayern-Star

Von Adrian Bohrdt
Arjen Robben ist unzufrieden in München - elf Liga-Einsätze ist dem Star zu wenig
© getty

Galatasaray ist erneut an einem Superstar für seine Offensive interessiert. Nachdem im dieser Saison bereits Wesley Sneijder und Didier Drogba an den Bosporus wechselten, soll im Sommer Arjen Robben vom FC Bayern München folgen.

Nach Informationen der "Bild" will Galatasarays Präsident Ünal Aysal Robben, dessen Vertrag mit den Münchner noch bis 2015 läuft, im Sommer verpflichten. In dieser Saison kommt Robben insgesamt nur auf elf Ligaspiele für die Münchner (zwei Tore, fünf Assists) und wirkte gelegentlich unzufrieden mit seiner Rolle als Einwechselspieler.

Die Türken hätten dem Bericht zufolge Bedarf im linken offensiven Mittelfeld, einer Position, die Robben für die Nationalmannschaft schon häufiger gespielt hat. Noch habe es zwar kein Angebot aus Istanbul gegeben, aber durch das Erreichen des Viertelfinals der Champions League kann Galatasaray schon jetzt mit zusätzlichen Einnahmen planen.

Entscheidung bei Pep?

Erst in der vergangenen Woche hatte Bayern-Präsident Uli Hoeneß versichert, dass es "überhaupt keine Überlegungen" gebe, Robben abzugeben. Ob allerdings der kommende Bayern-Trainer Pep Guardiola mit dem Niederländer plant, scheint ungewiss.

Galatasaray in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung