Neymar lobt Deutschland und Schweinsteiger

Von Ruben Zimmermann
Montag, 11.02.2013 | 14:07 Uhr
Brasiliens Jungstar Neymar hält viel von Bayern München und Bastian Schweinsteiger
© Getty
Advertisement
NBA
Fr25.05.
Rockets vs. Golden State: Wer gewinnt Spiel 5?
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama

Brasiliens Nationalstürmer Neymar hat noch einmal bestätigt, dass er sich einen Wechsel in die Bundesliga zu Rekordmeister Bayern München durchaus vorstellen könne. Sich selbst sieht er noch nicht als Weltstar.

"Bayern München hat eine große Mannschaft und tolle Spieler. Es gibt nichts, was dagegen spricht", so der 21-Jährige gegenüber dem "kicker".

Allerdings gäbe es in Europa viele interessante Klubs, und er würde sich mit der Entscheidung, wo er nach Ablauf seines Vertrags beim FC Santos 2014 spielen werde, noch Zeit lassen. Ihm sei vor allem wichtig, dass er sich bei einem Verein wohlfühle.

Bayern-Verteidiger Dante, mit dem er am vergangenen Mittwoch erstmals zusammen in der brasilianischen Nationalmannschaft spielte, lobt Neymar: "Das ist ein richtig starker Verteidiger, der über große Qualitäten verfügt. Der ist wirklich gut und darüber hinaus auch noch ein netter Mensch und feiner Kerl."

Schweini begeistert Neymar

Seine Komplimente für Bayerns Mittelfeldspieler Bastian Schweinsteiger gehen sogar noch weiter. So sei Schweinsteiger "einer der besten Spieler", die er je gesehen habe. Vor allem dessen Positionsspiel und die Präsenz auf dem Platz hebt der Brasilianer hervor.

Auch über den deutschen Fußball insgesamt äußert sich Neymar extrem positiv. Für ihn sei die Nationalmannschaft "auf einem Niveau mit Spanien" und gehöre bei einem großen Turnier immer zu den Favoriten.

Die Bundesliga-Mannschaften kenne er durch Videospiele. Dort würde er mit dem FC Bayern spielen. Sich selbst sieht Neymar währenddessen noch nicht auf einer Stufe mit Weltstars wie Lionel Messi oder Cristiano Ronaldo.

"Die spielen auf einem total anderen Niveau. Das sind Vorbilder als Sportler und als Persönlichkeit", erklärte Neymar. Er müsse sich noch in Bereichen wie dem Kopfballspiel, der Schusstechnik und der Ballbehandlung verbessern, um auf eine Stufe mit den genannten Spielern zu kommen.

Neymar im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung