Fussball

Milan Baros zurück zu Banik Ostrau

Von Susanne Schranner
Milan Baros - nur ein kurzes Gastspiel in der Heimat? Er hat eine Auslandsklausel im Vertrag
© Getty

Milan Baros, ehemaliger Nationalspieler und EM-Torschützenkönig, wechselt zurück in die tschechische Heimat. Nachdem er vergangene Woche seinen Vertrag bei Galatasaray Istanbul aufgelöst hatte, unterschrieb er bei seinem ehemaligen Verein Banik Ostrau.

Erst vor einer Woche wurde Baros' Kontrakt bei Galatasaray Istanbul unter beidseitigem Einverständnis aufgelöst, jetzt hat der Tscheche bereits einen neuen Verein gefunden.

Bei Banik Ostrau, wo der Stürmer bereits in der Jugend und zu Beginn seiner Profikarriere spielte, erhält er einen bis 2014 gültigen Vertrag. Der Kontrakt erhält jedoch eine Ausstiegsklausel, wonach der 31-Jährige den Verein bei einem Angebot aus dem Ausland schon im Sommer wieder verlassen kann.

Seit 2008 spielte Baros für den türkischen Meister aus Istanbul, dort wurde zuletzt aber nicht mehr mit ihm geplant. Höhepunkt seiner Karriere war der Gewinn der Champions League 2005 mit dem FC Liverpool. Bei der Europameisterschaft 2004 war der Stürmer mit fünf Treffern maßgeblich am Halbfinaleinzug der Tschechen beteiligt und wurde Torschützenkönig des Turniers.

Milan Baros im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung